Der III. Weg Ostbayern: Rassistische Flyeraktion in Hartkirchen (Kreis Passau)

Wann
Wo
Hartkirchen, Landkreis Passau

Im niederbayerischen Hartkirchen, Kreis Passau, verteilten die Neonazis des „Dritten Wegs“ nach eigenen Angaben Flyer gegen Geflüchtete und Asyl. Die Flyer strotzen vor neonazistischer Progaganda und rassistischer Hetze gegen Ausländer und Asylbewerber*innen im Speziellen.

Besonders von sich reden machte die Partei durch ihre digitale Deutschlandkarte, in der sie alle ihnen bekannten (vermeintlichen) Unterbringungen von Asylbewerber*innen verzeichneten. Die Karte steht in Zusammenhang mit Angriffen und Übergriffen auf Geflüchtetenheime. (siehe: http://www.hogn.de/2016/11/07/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-im-landkreis-regen/interview-jan-nowak-neonazismus-rechtsextremisums-neonazis-bayern-ostbayern-der-dritte-weg-strohmeier-afd/89562) Durch regelmäßige Flyeraktionen versucht die Neonazipartei ein Klima der Angst und Abneigung gegen Geflüchtete in der eigenen Nachbarschaft und im Allgemeinen zu schüren und die Akzeptanz von Übergriffen auf selbige zu erhöhen.

Der III. Weg Ostbayern:  Rassistische Flyeraktion in Hartkirchen (Kreis Passau)
Screenshot: https://www.facebook.com/DerDritteWeg/photos/a.271417589735579.1073741828.269180729959265/534959853381350/?type=3&theater

 

POINT (13.389973 48.40468)
Kategorie