Film: „Paris Rebelle – Zwischen Rechtsruck und Revolte“

Wann
Wo
freiraum Passau, Innstraße 18

Der Film „Paris Rebelle“ beleuchtet verschiedene miteinander im Zusammenhang stehende Themenkomplexe aus linksradikaler Perspektive, erhebt dabei aber keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit. Er soll Menschen dazu anregen, sich mit der politischen Situation in Frankreich auseinanderzusetzen, sich weiter zu informieren und ihnen Kraft, Mut und Denkanstöße für ihre Kämpfe auf der ganzen Welt geben und will nicht eine unumstößliche Wahrheit transportieren.

Die Dreharbeiten wurden im Juni 2016 durchgeführt und abgeschlossen. Im September 2016 feierte die Dokumentation „Paris Rebelle – zwischen Rechtsruck und Revolte“ im Baiz Berlin Premiere. Inzwischen wurde der Film in zahlreichen weiteren deutschen Städten von verschiedenen Gruppen und Initiativen vorgeführt.

Im Anschluss kann bei einem Getränk, oder auch zwei, in gemütlicher Athmosphäre über den Film und die Situation in Frankreich diskutiert werden.

POINT (13.46004 48.57149)