Passauer Nazis bei Pegida in Regensburg

Wann
Wo
Domplatz, Regensburg

Am Samstag, 9.9.17, hielt der Münchner Pegida Ableger unter großem Gegenprotest eine Kundgebung am Regensburger Domplatz ab.

An der Kundgebung nahm auch der Dritte Weg teil. Mit dabei Nazis aus dem Passauer Umland (Kreuzhuber, Mörtlbauer) sowie ein Großteil der aktiven Neonazis des "Stützpunkt Ostbayern" vom Dritten Weg. Wie auch in München traten die Nazis ganz offen als Dritter Weg auf (Klamotten, Transparente, Fahnen) und waren durch einen Redebeitrag von Walter Strohmeier auch organisatorisch eingebunden.

Auch in Passau will Pegida eine Kundgebung abhalten, hat aber noch kein Datum dafür genannt - ein möglicher Termin wäre der 23. September, da sie für den 16. eine Kundgebung in Augsburg planen.

Bilder zur Pegida-Kundgebung und Gegenprotest:

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/pegida-demo-wasserbomben-fliegen-21179-art1560753.html

POINT (12.098414 49.019152)
Kategorie