Der III Weg: „Heldengedenken“ in Deggendorf (Geiersberg)

Wann
Wo
94469 Deggendorf, Deutschland

Traditionell zieht es die Neonazis des Dritten Wegs am nationalen „Volkstrauertag“ nach dem „Heldengedenken“ in Wunsiedel nach Passau – jedoch nicht so in diesem Jahr. 2017 mieden es die Rechtsextremen die städtische Trauerfeier am Passauer Innstadtfriedhof für ihre Zwecke zu instrumentalisieren und zogen sich stattdessen, bewaffnet mit Fackeln, Kerzen und dem (Rudolf Heß-) Gedenkkranz, in die ungestörte Einöde des Gefallenenhains auf dem Geiersberg in Deggendorf zurück. Dort gedachte man ganz explizit den ehemaligen Waffen-SS und Wehrmachtssoldaten Soldaten als „Helden unseres Volkes, die ihr Leben und Wirken unserem Vaterland gewidmet haben“ in Form von Traueransprachen und Gesang.

POINT (12.977928 48.84568)
Kategorie