Junge Alternative Ostbayern wählt neuen Vorstand (in Regensburg)

Wann
Wo
Regensburg, Deutschland

Junge Alternative Ostbayern: Inaktivität unterbrochen durch Wahl des neuen Vorstands

Bild: Screenshot der Facebookseite der JA Ostbayern
Wie die Junge Alternative Ostbayern nach monatelanger Inaktivität verkündete, habe man am 5. Februar 2018, in Regensburg einen neuen Vorstand der Jungen Alternative Ostbayern. Dieser bestehe nun aus:

Simon Bucher (Vorsitzender), Thomas Deutscher (1. stellvertretender Vorsitzender), Pascal Pfannes (2. stellvertretender Vorsitzender), Nico Haller (Schatzmeister) sowie Raphael Zietarski, Peter Warth und Luis Hill (alle drei Beisitzer).

Nach Angaben der JA Ostbayern habe es sich der neugewählte Vorstand es sich zum Ziel gemacht, verstärkt auf Mitgliederzuwachs und Vernetzung der einzelnen Verbände und Mitglieder der Jungen Alternative innerhalb der Oberpfalz und Niederbayern zu setzen. Ob der AfD Jugendverband trotz großer Phrasen wieder in der Versenkung verschwindet bleibt abzuwarten. Die – im Normalfall – inhaltlich noch radikalere Jugendversion der AfD widmet sich gerne dem Kampf gegen den Genderwahn, jegliche „political correctness“ an den Universitäten und warnt leidenschaftlich gern in rassistischer Manier vor Geflüchteten und Muslim*innen.

POINT (12.101624 49.01343)
Kategorie