AfD-Infostand am 15.10.2016 in Passau

Inhaltsverzeichnis

Am Samstag, 15.10.2016, von ca 11 bis 15 Uhr hatte die AfD einen Infostand am Ludwigsplatz in Passau angemeldet. Der Infostand war im Vorhinein nicht öffentlich bekannt und verlief für die AfD kaum erfolgreich.

Die bloße Anwesenheit linker Aktivist*Innen brachte die 7 AfDler so in Rage, dass sie sich fast nur noch auf Pöbeleien und Beleidigungen konzentrierten anstatt ihre Flyer zu verteilen. Ausrufe wie "Du Schlampe" oder "Du dummes Stück Scheiße" wurden am laufenden Band über den kompletten Platz gerufen, meistens hinterlegt mit einem "Hier herrscht schließlich Meinungsfreiheit!".

Letztere zählt anscheinend nicht für linke Aktivisten und so rief die AfD gleich zwei mal die Polizei, welche ohne konkrete Vorwürfe wieder abzog. Lediglich ein paar Personalien wurden auf aufgenommen. Anzeigen gab es unseres Wissens nach nicht. Jedoch war ein großteil der AfD mit Kameras ausgerüstet - mehrmals schickten sie ein Kind mit Handykamera zu den linken Aktivist*Innen.

Der Ton ist bei der AfD Passau sehr rau - rauer auf jeden Fall als auf den meisten "richtigen" Nazi-Demos.