Identitäre Bewegung Bayern gründet Ortsgruppe Passau in der rechtsextremen Burschenschaft Markomannia Wien in Deggendorf

Wann
Wo
Hafenstraße 24, Deggendorf

Bayerische Aktivist*innen der extrem rechten, vom Verfasssungsschutz beobachtete „Identitären Bewegung“ trafen sich in Deggendorf um die Ortsgruppen Passau und Deggendorf zu gründen. Als Treffpunkt dient das Verbindungsraus der evenfalls rechten Burschenschaft Markomannia Wien zu Deggendorf, die auch Mitglied des Verbands „Deutsche Burschenschaft“ ist. Diese macht regelmäßig durch Bekenntnisse zu extrem rechtem Gedankengut von sich reden. Bei dem Gründungstreffen der IB-Ortsgruppen, zu dem Sympathisant*innen aus Passau, Deggendorf, München, Regensburg usw. zusammengekommen waren, wurden auch Aktionsmaterialien ausgeteilt und Aktionen geplant.

Die „Identitäre Bewegung Bayern“ dazu: „Am Wochenende trafen wir uns mit Interessenten und Mitstreitern in Niederbayern zur Gründung gleich zweier neuer Ortsgruppen. Nach einem einleitenden Vortrag über Ziele und Grundsätze der Identitären Bewegung, wurden den Ortsgruppen gleich das nötige Rüstzeug in Form von Flugblättern, Bannerstoff und Schablonen überreicht. Danach klang der Abend bei Gesprächen und gemeinsamen Singen aus. Auch in Passau und Deggendorf wird die Jugend gegen den großen Austausch aktiv. Wann bist Du dabei?“ - Identitäre Bewegung Bayern auf: https://www.facebook.com/IdentitaereBewegungBayern/photos/a.815400531825219.1073741829.812922455406360/1296644660367468/?type=3&theater

Auf der Freundesliste der Facebookseite der IB Bayern finden sich zahlreiche lokale AfD‘ler*innen sowie der Großteil der aktiven Neonazis des Dritten Wegs Ostbayern.

Identitäre Bewegung Bayern gründet Ortgruppe Passau in der rechtsextremen Burschenschaft  Markomannia Wien in Deggendorf

POINT (12.96546 48.82451)